Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Mitarbeiter des Kernkraftwerks Gundremmingen spenden 1.500 Euro an die Günzburger Wärmestube

11.09.2008

Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kernkraftwerks Gundremmingen überreichten der Betriebsratsvorsitzende Heinz-Günter Daum und Dr. Helmut Bläsig, technischer Geschäftsführer, einen 1.500-Euro-Scheck an den Leiter der Günzburger Wärmestube, Dr. Michael Pindl, sowie an Elisabeth Ehrmann vom Vorstand der SKM Günzburg, dem Katholischen Verband für soziale Dienste in Günzburg. „Unsere Welt wird immer komplizierter und in eine Notlage kann jeder geraten. Daher sind wir froh, dass sich Unternehmen, wie das Kernkraftwerk Gundremmingen, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind und karitativ engagieren“, freute sich Pindl über die finanzielle Zuwendung des Kernkraftwerks.

Eine Belegschafts-Tombola im Kernkraftwerk Gundremmingen ermöglichte die Spende, die von der Geschäftsführung noch aufgestockt wurde. „Die Entscheidung zugunsten des SKM Günzburg ist uns sehr leicht gefallen. Uns beeindruckte vor allem, dass man in der Wärmestube versucht, jedem Hilfesuchenden in seiner Not zu helfen,“ begründete Betriebsratsvorsitzender Daum die Spende an den Verband. „Auch die Art und Weise, wie man gezielt auf Außenstehende zugeht, um diese für den ehrenamtlichen Dienst am Nächsten zu gewinnen , schafft Nachhaltigkeit und ist aller Ehren und Zuwendungen wert,“ ergänzte Bläsig.

„Nutzen wird der SKM Günzburg die Kraftwerksspende, um weiterhin Menschen in Notsituationen Helfer und Hilfe zur Verfügung stellen zu können, sowie um die sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen der in Not Geratenen zu verbessern“, gab Pindl einen Ausblick. Das Engagement des SKM beginnt bei der Unterbringung von Wohnungslosen , setzt sich fort über die Hilfe für in Armut geratener und endet schließlich bei der Betreuung straffällig gewordener Mitmenschen.


Die Öffnungszeiten der Wärmestube sind montags bis freitags jeweils von
9 – 13 Uhr und samstags von 11 - 13 Uhr.

 

Dr. Michael Pindl (r.), Leiter der Günzburger Wärmestube, und Elisabeth Ehrmann (2.v.l.) vom Vorstand der SKM Günzburg freuen sich über den 1.500-Euro-Scheck des Kernkraftwerks Gundremmingen, den Betriebsratsvorsitzender Heinz-Günter Daum (2.v.r.) und Dr. Helmut Bläsig (l.), technischer Geschäftsführer, im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kraftwerks zu Gunsten der Günzburger Wärmestube überreichten.
Foto: Kernkraftwerk Gundremmingen, 2008

Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com