Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Spezialfahrzeug stellt Löschwasser schnell und effektiv bereit •Werkfeuerwehr des Kernkraftwerks Gundremmingen erhält technische Neuerungen und nutzt moderne, realitätsnahe Trainingsstrecke

02.04.2009

Technische Verstärkung für die Werkfeuerwehr des Kernkraftwerks Gundremmingen: Seit kurzer Zeit steht den Einsatzkräften ein sogenanntes Wechselladerfahrzeug des Typs Volvo FL7 zur Verfügung. „Für uns stellt das Spezialfahrzeug eine wichtige Ver-stärkung in der Brandbekämpfung dar. Wir können nun schnellstmöglich - unabhängig vom fest installierten Löschwassernetz - große Mengen Löschwasser effektiv bereitstel-len“, erläutert Kommandant Markus Lanzerath. Hierzu ist das Fahrzeug mit zwei schwimmfähigen Tauchpumpen ausgestattet, die aus einem Gewässer jeweils bis zu 4.500 Liter Wasser pro Minute fördern können. Gepumpt wird das Wasser durch je 800 Meter lange, in Containern mitgeführte und 15 Zentimeter dicke Schläuche. „Das neue System ermöglicht uns den raschen Zugriff auf offene Wasserquellen wie etwa die be-nachbarte Donau. Durch die zusätzliche und unabhängige Löschwasserversorgung ist somit ein noch höheres Sicherheitsniveau gewährleisten“, sagte Lanzerath nach einem erfolgreichen Probelauf.

Eine weitere Neuerung stellen die umgebauten, hauseigenen Übungsräume dar. Für die 75 Werkfeuerwehrleute besteht hier unter anderem die Möglichkeit, in voller Atemschutzausrüstung auf einer komplett verrauchbaren Lauf- und Kriechstrecke zu trainieren. „In der Anlage können die körperlichen Belastungen eines Feuerwehreinsatzes äußerst reali-tätsnah simuliert werden“, so Lanzerath. Auf Schritt und Tritt begleitet werden die Teil-nehmer dabei von einer neu installierten Wärmebildkamera.

In einem modernisierten Cardioraum können die Brandschützer für ihre körperliche Fitness sorgen. Das Training an Laufband, Endlosleiter und Ergometer-Fahrrad absolvieren die Einsatzkräfte in voller Montur. Jährlich finden rund 700 Trainingseinheiten auf der Lauf- und Kriechstrecke statt. Auch externe Feuerwehren haben die Gelegenheit, den Parcours zu nutzen.

 

Übungseinsatz mit dem neuen Wechselladerfahrzeug des Typs Volvo FL7 der Werkfeuerwahr Gundremmingen: Das Spezialfahrzeug ist eine wichtige Verstärkung in der Brandbekämpfung, denn die zwei schwimmfähigen Tauchpumpen in dem Containeraufsatz können über je 800 Meter lange, 15 Zentimeter dicke Schläuche - unabhängig vom fest installierten Löschwassernetz - große Löschwassermengen von jeweils bis zu 4.500 Liter Wasser pro Minute schnellstmöglich und effektiv aus einem beliebigen Gewässer bereitstellen. Das neue System ermöglicht in Zukunft ein noch schnelleres Eingreifen und somit ein noch höheres Sicherheitsniveau.

Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com