Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Gemeinnützige Einrichtungen in der Region Günzburg freuen sich über Unterstützung •Kernkraftwerk Gundremmingen übergibt insgesamt 4.500 Euro

02.12.2009

4.500 Euro hat Dr. Helmut Bläsig, technischer Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen, im Beisein von Stadtrat Siegfried Ranz in Vertretung des Oberbürgermeisters von Günzburg, Gerhard Jauernig, an drei gemeinnützige Einrichtungen in der Region Günzburg überreicht. Das Geld stammt aus den Erlösen des Getränke- und Essenverkaufs beim Nachbarschaftsfest, das das Kernkraftwerk anlässlich des 25-jährigen Betriebs seiner Blöcke B und C im Sommer veranstaltet hatte. Bläsig betonte, dass die Spenden in die Region Ausdruck der Verbundenheit des Kernkraftwerks mit der Nachbarschaft sind. „Für uns ist nicht nur der sichere Betrieb der Anlage eine Verpflichtung, sondern auch die gute Partnerschaft mit den Menschen dieser Region“, so der Kraftwerksleiter.

Empfänger von jeweils 1.500 Euro sind der Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm, der Verein zur Förderung der Klinik Günzburg sowie der Förderverein Frauenkirche in Günzburg.

Arthur Faigle, 1. Vorsitzender des Caritasverbandes, freute sich für seine 120 ehrenamtlichen Helfer, die rund 500 Menschen in der Tafel Günzburg und der Tafel Burgau betreuen. Die Räumlichkeiten der Tafel sollen für den zunehmenden Betreuungsbedarf modernisiert und umgebaut werden – das Geld ist hochwillkommen.
Dr. Clemens von Gottberg, Vorsitzender des Klinikvereins, und sein Stellvertreter Peter Lang, wollen die Spende vorrangig zur Verbesserung der Einrichtung in den Aufenthaltsbereichen der Patienten außerhalb der Krankenzimmer verwenden.
1. Vorsitzender Siegfried Ranz und Alois Bäuchl, Schatzmeister des Fördervereins der Frauenkirche, werden die Kraftwerksspende in den Erhalt des berühmten Rokoko-Juwels investieren, das elf Jahre mit Hilfe privater Zuwendungen grundlegend restauriert wurde und heute in der alten Pracht des 18. Jahrhunderts erstrahlt.

 

Eine schöne Bescherung zum 1. Advent (v. li.): Peter Lang und Dr. Clemens von Gottberg, 3. und 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Klinik Günzburg, nahmen ebenso einen Spendenscheck über 1.500 Euro von Dr. Helmut Bläsig, technischer Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen, entgegen wie Arthur Faigle, 1. Vorsitzender des Caritasverbandes für die Region Günzburg und Neu-Ulm, sowie Stadtrat Siegfried Ranz in Vertretung des Oberbürgermeisters von Günzburg, Gerhard Jauernig, und 1. Vorsitzender des Fördervereins der Frauenkirche in Günzburg und sein Schatzmeister Alois Bäuchl.
Foto: Kernkraftwerk Gundremmingen, 2009

Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com