Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Kernkraftwerk Gundremmingen spendet 1.500 Euro an „Kartei der Not“

23.01.2008

Einen 1.500-Euro-Scheck überreichten Dr. Helmut Bläsig, technischer Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen, Heinz-Günter Daum, Betriebsratsvorsitzender, und Gabriele Steinle, Leiterin Service, an den Redaktionsleiter der Günzburger Zeitung, Walter Kaiser. Das Geld kommt der „Kartei der Not“, dem Leserhilfswerk der Heimatzeitungen der Augsburger Mediengruppe, zugute. Der Betrag war durch den Getränke- und Blumenverkauf während des traditionellen Revisionsfests zusammengekommen. Mit dem Revisionsfest bedankt sich die Geschäftsleitung des Kernkraftwerks Revisionspersonal für das Engagement während der Revisionswochen.
Die Scheckübergabe setzt die Tradition des Kernkraftwerks fort, sich im sozialen Bereich zu engagieren. Bei Veranstaltungen der Belegschaft werden die von der Geschäftsleitung kostenlos zur Verfügung gestellten Speisen, Getränke und Blumenschmuck zu attraktiv günstigen Preisen verkauft. Die Erlöse werden für unterschiedliche wohltätige Zwecke verwendet. „Ich freue mich, dass wir so das Leserhilfswerk der Günzburger Zeitung unterstützen können“, sagte Bläsig bei der Scheck-Übergabe im Informationszentrum des Kernkraftwerks. Die Spenden kommen zu 100 Prozent bei den Hilfsbedürftigen an, da die Verwaltungskosten komplett von der Augsburger Mediengruppe getragen werden, hob Betriebratsvorsitzender Heinz-Günter Daum hervor.

 


Foto: Kernkraftwerk Gundremmingen, 2008

Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com