Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Neuer Pausenhof an der Grundschule Jettingen-Scheppach • RWE-Companius-Programm unterstützt persönliches Engagement von Mitarbeiter des Kernkraftwerks Gundremmingen

11.08.2010

„Das beste am ganzen Tag, das sind die Pausen. Das ist schon immer in der Schule so…“ lautet der Beginn eines bekannten Schlagers. Dass dem nicht immer so ist, bewies der bis vor kurzem noch sehr renovierungsbedürftige Pausenhof der Grundschule Jettingen-Scheppach, auf dem sich die ABC-Schützen nur ungern aufhielten. Um für die Kinder während der Unterrichtspausen ein erholsames Umfeld zu schaffen, bewarb sich Marc-Konstantin Steifensand, Mitarbeiter des Kernkraftwerks Gundremmingen, um eine finanzielle Unterstützung durch das von RWE ins Leben gerufene Companius Programm. Und das mit Erfolg, denn es wurden 1000 Euro zur Verfügung gestellt. In viel Eigenarbeit gelang es Eltern und Förderern nun, das ehemals triste Areal in einen bunten und vor allem einladenden Ort für Kinder zu verwandeln.

Zunächst wurde das bereits vorhandene Grundinventar auf Vordermann gebracht. Beispielsweise wurden die Bretter von etwas in die Jahre gekommenen Sitzbänken ausgebessert sowie zahlreiche Hocker und Geländer in leuchtenden Farben gestrichen. Die Pausenhoffläche bekam erstmals Spielgeräte. „Von jetzt an können an einer runden, vierfeldrigen Tischtennisplatte heiße ‚Matches’ ausgetragen oder auf einem Balancierseil waghalsige Choreographien eingeübt werden. Die Hauptattraktion des umgestalteten Pausenhofs bildet zweifelsohne eine zwei Meter hohe, am Schulgebäude befestigte, Kletterwand, welche sogar mit verschiedenen Routen aufwartet“, zeigt sich Vater Steifensand von der neuen Angebotsvielfalt begeistert.

„Während wir die Kinder vor dem Umbau oft aus den Klassenzimmern ‚tragen’ mussten, bilden sich mittlerweile lange Schlangen vor den neuen Spielgeräten. Das kommt dem Bewegungsbedürfnis der Kinder und damit auch uns Eltern entgegen“, zeigte sich die Elternbeiratsvorsitzende Petra Völpel von der Sinnhaftigkeit des Projekts an der Grundschule Jettingen-Scheppach überzeugt.

Im Rahmen des 2007 gestarteten RWE Companius-Programms wurden bereits insgesamt 4.700 gemeinnützige Projekte mit insgesamt rund fünf Millionen Euro gefördert und umgesetzt. Projektvorschläge können unter www.rwecompanius.com eingereicht werden. Jedes den Förderkriterien entsprechende Projekt erhält schnell und unbürokratisch eine Fördersumme zwischen 500 und 2.000 Euro. Die Themenschwerpunkte reichen vom Bereich Schule und Soziales über Kultur und Sport bis hin zu Umwelt- und Naturschutz.

 

Grundbedingung für die Förderung durch das RWE-Companius-Programm ist das Eigenengagement der Konzern-Mitarbeiter. Also hat sich Papa Marc-Konstantin Steifensand (l.), Companius-Antragsteller und Mitarbeiter im Kernkraftwerk Gundremmingen, zusammen mit anderen elterlichen Freiwilligen tief in die Arbeit

Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com