Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss für drei Industriemechaniker

04.04.2011

Freisprechungsfeier mit Geschäftsführung, Betriebsrat und Ausbildern
Die jungen Mitarbeiter sind weiterhin bei KGG beschäftigt

Drei junge Industriemechaniker haben Ihre Ausbildung am Kernkraftwerk Gundremmingen erfolgreich abgeschlossen. Fredrik Pöschl aus Offingen, Manuel Baumeister aus Günzburg und Patrick Baumeister aus Haldenwang bestanden die Prüfungen und werden auch weiterhin bei KGG beschäftigt sein. Sie verstärken die Teams in den Bereichen Instandhaltung und Produktion. Geschäftsführung, Betriebsrat und Ausbilder feierten gemeinsam mit den jungen Kollegen den Abschluss ihrer Lehrzeit.

Dr. Helmut Bläsig und Christoph Quick, die beiden Geschäftsführer des Kernkraftwerks, dankten den ehemaligen Azubis wie auch ihren Ausbildern für ihr großes Engagement. Sie ermutigten die jungen Industriemechaniker, auch auf dem weiteren Weg durchs Berufsleben neugierig zu bleiben und Hergebrachtes zu hinterfragen. Der Betriebsratsvorsitzende Anton Failer blickte auf die eigene Ausbildung zurück und stellte fest, hier sei ein wertvolles Fundament gelegt worden, auf dem er noch heute aufbaue. Die gleiche Erfahrung wünsche er den jungen Kollegen für ihre Karriere bei KGG.

Das Kernkraftwerk Gundremmingen beschäftigt derzeit 39 Auszubildende in sechs Berufsfeldern. Zum 1. September 2011 werden 13 Jugendliche mit ihrem Ausbildungsbeginn bei KGG ins Berufsleben starten.

 

Halten den Gesellenbrief als Industriemechaniker in der Hand (v.l.n.r.): Fredrik Pöschl, Manuel Baumeister und Patrick Baumeister. Foto: Kernkraftwerk Gundremmingen.

Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com