Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Zwei ehemalige Auszubildende sind die Besten ihres Fachs

13.05.2011

• Ein Elektroniker für Betriebstechnik und ein Informatikkaufmann absolvieren ihre Abschlussprüfungen als Jahrgangsbeste

Zwei ehemalige Auszubildende des Kernkraftwerks Gundremmingen haben ihre Abschlussprüfungen als Jahrgangsbeste der Landkreise Günzburg und Neu-Ulm abgeschlossen: Andreas Kreis beendete 2010 seine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik und wechselte aus der Lehrwerkstatt in den Fachbereich Produktion. Steffen Schenk schloss ebenfalls 2010 die Ausbildung zum Informatikkaufmann ab und will jetzt über das Abitur in ein Studium der Wirtschaftsinformatik einsteigen. Seiner Ausbildungsstätte bleibt er dabei verbunden und wird im kommenden Sommer mehrere Monate lang die IT-Abteilung des Kraftwerks tatkräftig unterstützten.

Auf einer Feier der IHK Westschwaben im Legoland Günzburg wurden die beiden ehemaligen KGG-Azubis zusammen mit über 60 weiteren Jahrgangsbesten ausgezeichnet. Staatsministerin Dr. Beate Merk sowie die Vorsitzenden der IHK-Regionalversammlungen Günzburg und Neu-Ulm, Hermann Hutter und Heiner Honold, lobten das große Engagement der jungen Fachkräfte.

„Wir freuen uns sehr, dass gleich zwei unserer Azubis die Spitzenplätze in ihren Berufsfeldern belegt haben. Die ganze Belegschaft ist stolz und gratuliert den jungen Kollegen zu diesem Erfolg“, sagt Dr. Helmut Bläsig, der technische Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen. Auf die eigene Ausbildung von Fachkräften werde das Kraftwerk auch in Zukunft großen Wert legen, so Bläsig weiter. Derzeit beschäftigt KGG 39 Auszubildende in sechs Berufsfeldern. Zum 1. September 2011 werden 13 weitere junge Leute mit einer Berufsausbildung am Kraftwerk beginnen.

 

Steffen Schenk und Andreas Kreis (Mitte) mit ihren Ausbildern Markus Dirr und Lorenz Gumpp. Foto: KGG/Gumpp.

Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com