Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Tag der offenen Ausbildungsstätte: Kernkraftwerk Gundremmingen lädt interessierte Jugendliche ein

04.07.2011

• Informationen zur Ausbildung in sechs Berufsfeldern werden vor Ort vermittelt
• Sicherheitsbestimmungen machen Anmeldung erforderlich

Das Kernkraftwerk Gundremmingen beteiligt sich am Tag der offenen Ausbildungsstätte, einer Initiative der IHK Schwaben, und wird interessierten Jugendlichen am kommenden Samstag die Türen zu den Lehrwerkstätten und Büros öffnen. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr stehen die Ausbilder und auch die derzeitigen Auszubildenden des Kraftwerks Rede und Antwort. Besucher haben so die Möglichkeit, einen eigenen Eindruck von den Arbeits- und Ausbildungsbedingungen bei KGG zu gewinnen.

„Wir freuen uns auf die Gespräche mit den Gästen“, sagt Angelika Rupp, die Ausbildungsleiterin des Kraftwerks. „Ausbildung ist und bleibt ein ganz wichtiges Thema für uns. Die hohen Qualitätsstandards in der Kerntechnik spiegeln sich auch in der Ausbildung wieder, was den jungen Leuten hervorragende Karrierechancen eröffnet“, so Rupp weiter. Derzeit arbeiten am Kernkraftwerk Gundremmingen 39 Auszubildende in den Berufsfeldern Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/in, Informatikkaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau, Koch/Köchin und Fachkraft für Lagerlogistik. Zum 1. September treten 13 neue Auszubildende ihre Stelle an. Für 2012 ist geplant, etwa zehn neue Ausbildungsverträge zu vergeben.

Eine Besonderheit ist beim Tag der offenen Ausbildungsstätte zu beachten: Spontanbesuche wie in anderen Ausbildungsbetrieben sind nicht möglich, denn die Sicherheitsanforderungen für Kernkraftwerke machen eine vorherige Anmeldung und Angabe von Personalausweis-/Reisepass-/Kinderausweis bzw. Kinderreisepass-Nummer bis 5. Juli 2011 erforderlich. Alle interessierten Besucher werden gebeten, für die Anmeldung mit dem Info-Zentrum des Kraftwerks Kontakt aufzunehmen: Telefon 08224 78-2231 (Mo-Fr 8-16 Uhr).

 




Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com