Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Block C nach Revision wieder am Netz

06.11.2011

Umfangreiche Modernisierungen und rund 900 Prüfungen wurden erfolgreich abgeschlossen

Der Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen steht dem Strommarkt für einen weiteren Produktionszyklus zur Verfügung. Wie üblich standen während des Anfahrvorgangs zahlreiche abschließende Prüfungen auf dem Revisionsprogramm, darunter die alle zwei Jahre vorgeschriebene, manuell ausgelöste Reaktorschnellabschaltung (RESA). Nach dem erfolgreichen Abschluss aller Prüfungen wird der Block voraussichtlich am heutigen Abend seine volle Leistung erreichen.

Wichtige Punkte auf der langen Auftragsliste der Revisionsmannschaft waren die Erneuerung der Leittechnik in der Wasseraufbereitung, der Austausch eines der insgesamt sechs Notstromdiesel des Blocks gegen ein grundüberholtes Aggregat und die Modernisierung einer der vierfach vorhandenen Kondensatreinigungsstraßen. Neben diesen Arbeiten durchlief der Block während der Revision rund 900 wiederkehrende Prüfungen. Die Tests an Rohrleitungen, Pumpen oder Armaturen haben etwa 50 Sachverständige des TÜV Süd und der Aufsichtsbehörde beaufsichtigt.

Da bei der Überprüfung aller 784 Brennelemente des Blocks an vier Elementen Defekte festgestellt worden waren, wurde die betroffene Produktionschargen aus dem Reaktor ausgeladen und durch andere Brennelemente ersetzt. Die genehmigten Grenzwerte für die Ableitung radioaktiver Stoffe wurden vor und während der Revision jederzeit deutlich unterschritten. Die Untersuchung der Ursache für die Defekte kann in einigen Monaten beginnen.

 




Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com