Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Regelmäßig an das eigene Herz denken

13.02.2012

Pünktlich zum bevorstehenden Valentinstag haben die Personalbetreuung und das Team der Werksmedizin die Mitarbeiter im Kernkraftwerk Gundremmingen daran erinnert, nicht nur an das Herz der oder des Liebsten zu denken, sondern auch das Wohl des eigenen Herzens ständig im Auge zu behalten.

Unter dem Motto „Gesund bleiben – von Herzen gern!“ informierten sich 240 Mitarbeiter des Kraftwerks in den vergangenen Tagen zur Herzgesundheit. An mehreren Stationen nahmen die Werksmediziner Messungen des Blutdrucks, Blutzuckerwertes und des Körperfettanteils vor. Fitnesstrainer erklärten einfache Übungen, mit denen sich das Herz stärken lässt. Der Einsatz eines Defibrillators konnte trainiert werden, und ein Infostand vermittelte Hintergrundwissen zu den Einflüssen von Stress, Rauchen und Ernährung auf das Herz.

Highlight der Aktion, die das Kraftwerk seinen Mitarbeitern im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements anbot, war jedoch das begehbare Herz, ein übergroßes Modell des Organs, dessen Aufbau die Kraftwerker von innen und außen studierten.

„Um das Bewusstsein für den eigenen Körper zu schärfen, sollte man zuerst vermitteln, wie er funktioniert“, erklärt Dr. med. Werner Löffler-Göttlich. Der Internist betreut als Werksarzt die eigene Belegschaft sowie die im Kraftwerk tätigen Mitarbeiter von Partnerfirmen. Die Aktion stieß in der Mitarbeiterschaft auf große Resonanz. Dr. Löffler-Göttlich zeigt sich darüber erfreut: „Das war uns eine Herzensangelegenheit.“

 

Werksarzt Dr. Löffler-Göttlich erläutert Mitarbeiterinnen des Kraftwerks im begehbaren Herzmodell Aufbau und Funktion des lebenswichtigen Organs. Foto: KGG.

Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com