Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Ferienarbeit im Kernkraftwerk beliebt wie nie zuvor

23.08.2012

• Derzeit 48 Ferienmitarbeiter – Vorjahreszahl nahezu verdoppelt
• Von der intensiven Betreuung profitieren beide Seiten

Nicht nur das Thermometer erreicht dieser Tage die höchsten Werte des Jahres. Auch die Zahl der Ferienarbeiter und Praktikanten im Kernkraftwerk Gundremmingen ist während der Sommerferien am größten. Derzeit beschäftigt das Kraftwerk mit 48 Werkstudenten, Praktikanten und Ferienarbeitern so viele junge Kollegen wie noch in keinem Sommer zuvor. Über das gesamte Jahr 2012 hospitieren mehr als 90 Schüler und Studenten im Kraftwerk. Im Vorjahr hatte die Zahl bei rund 50 gelegen.

Die jungen Mitarbeiter verstärken die Kraftwerksmannschaft bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten. Das Aufgabenspektrum reicht dabei vom kaufmännischen Bereich über Lagerlogistik, Personalwesen, Datenverarbeitung, Betriebsauswertung und -dokumentation bis hin zu Wasserwirtschaft, Chemie und Strahlenschutz.

Mehrheitlich stammen die Mitarbeiter auf Zeit aus der Region, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Die weiteste Anreise zu ihrer Ferienarbeit hatte Rebecca Buchholz aus dem nordrhein-westfälischen Herne. Die 21-jährige ist gelernte Bürokauffrau und legte im Mai die Abiturprüfung ab. „Zuerst das Lernen, dann der Prüfungsstress. Danach war die praktische Arbeit im Fachbereich Produktion genau richtig“, sagt sie. Im Herbst wird sie an der Universität Duisburg-Essen ihr Studium der Wirtschaftspädagogik beginnen und kann bei künftigen Bewerbungen auf ihre Berufserfahrung im Kernkraftwerk verweisen.

Ob Ferienarbeiter, Praktikant, Werkstudent oder Doktorand – allen gemein ist die intensive Betreuung durch erfahrene Kraftwerksmitarbeiter. Für Personalchef Hans-Peter Mayer stellt sie nur auf den ersten Blick einen zusätzlichen Aufwand dar: „Für uns sind die Ferienmitarbeiter eine Riesenchance, Talente kennenzulernen“, so Mayer. „Die jungen Leute sammeln im Gegenzug beste Referenzen und bekommen einen Eindruck von den Karrierechancen. Das ist ein breites und sachliches Fundament für ihre spätere Berufswahl.“

 

48 Ferienmitarbeiter sind derzeit im Kernkraftwerk Gundremmingen tätig – so viele wie noch nie zuvor. Foto: KGG.

Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com