Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Block B reduziert Leistung für Wartungsarbeiten

07.07.2013

Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen war am heutigen Sonntag (7. Juli) vorübergehend mit reduzierter Leistung am Netz. Grund war das Beheben einer Tropfleckage an einer Kleinarmatur im Reaktorgebäude. Die Armatur wurde durch das Betriebspersonal vollständig geschlossen. Für die Arbeiten war unter Strahlenschutzaspekten ein Betrieb mit verringerter Leistung geboten. Nach dem Abschluss der Arbeiten wird die Leistung von Block B derzeit wieder angehoben.

Die Armatur gehört zu einer Versorgungswasserleitung mit einem Durchmesser von 25 Millimetern. Die Leitung versorgt die Anlage mit Deionat (chemisch reines, vollentsalztes Wasser). Es wird für Reinigungs- und Spülarbeiten eingesetzt. Da die Leitung keine sicherheitstechnische Funktion hat besteht keine Meldepflicht.

 




Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com