Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Block B vorübergehend nicht am Netz

14.08.2013

Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen wird heute vorübergehend vom Netz genommen. Ursache ist eine Tropfleckage im Bereich einer Messlanze am Reaktordruckbehälter. Die Leckage wurde am Mittwoch während einer Routinekontrolle durch das Betriebspersonal festgestellt und kann nur bei abgeschalteter, druckloser Anlage bewertet und behoben werden.

Bei der austretenden Flüssigkeit handelt es sich um Kühlwasser aus dem Wasser-Dampf-Kreislauf zwischen Reaktor und Turbine. Die Leckagemenge von einigen Tropfen pro Minute wird innerhalb des Gebäudes der regulären Abwasseraufbereitung im Kontrollbereich zugeleitet. Es besteht daher keine Gefährdung für das Personal oder die Umwelt.

Die Bewertung der Meldepflicht und die damit verbundene Einordnung dieses Ereignisses in das nationale und internationale Meldesystem erfolgt im Anschluss an die Aufnahme und Auswertung des technischen Befunds.

 




Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com