Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Block B geht für Brennelementaustausch vom Netz

16.09.2013

Die kontinuierliche Betriebsüberwachung des Reaktorkerns von Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen hat Hinweise auf einen Brennelementdefekt ergeben. Die Anlage ist hierfür technisch ausgelegt. Spezielle Rückhaltesysteme sorgen auch in diesem Fall für einen sicheren Betrieb. Alle genehmigten Grenzwerte werden sicher eingehalten.

Es ist geplant, den Block vorsorglich am 19. September abzufahren, um das betroffene Brennelement zu detektieren und dann auszutauschen. Hierfür wird ein so genannter Sippingtest durchgeführt, bei dem mehrere hundert Gas- und Wasserproben entnommen werden.

Sicherheitstechnisch relevante Auswirkungen auf die Anlage, das Personal oder die Umwelt sind mit dem Vorgang nicht verbunden. Die Aufsichtsbehörde ist über den Sachverhalt informiert. Eine Meldepflicht besteht nach derzeitiger Kenntnislage nicht.

 




Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com