Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Block C liefert seit drei Jahrzehnten Strom

03.11.2014

• Block B und C sichern knapp ein Viertel der bayerischen Stromproduktion
• Bis heute mehr als 587 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt

Seit dreißig Jahren liefert Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen mit hoher Zuverlässigkeit Strom. Nach achtjähriger Bauzeit konnte das Betriebspersonal den Generator des Blocks am 2. November 1984 erstmals mit dem Stromnetz verbinden. Block B der Doppelblockanlage ging bereits im März 1984 in Betrieb. Beide Reaktoren sichern bis heute knapp ein Viertel der bayerischen Stromproduktion. Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte ein Jahr später durch den damaligen Ministerpräsident Bayerns Franz-Josef Strauß.

Ein Mann der ersten Stunde war Michael Trobitz, der heutige technische Geschäftsführer des Kernkraftwerks. Als junger Ingenieur der Inbetriebnahme-Mannschaft war er für den erfolgreichen Start der beiden Blöcke mit verantwortlich. „Es war sehr spannend, als wir die Steuerstäbe gezogen und damit die Anlage langsam hochgefahren haben“, erinnert sich der Kraftwerkschef. Doch damit war die Inbetriebnahme noch nicht beendet. Es folgten zahlreiche Prüfungen und Sicherheitstests, bevor Block C am 19. November 1984 erstmals seine volle Leistung von 1.300 Megawatt erreichte. „Wir waren schon stolz, als die Leistungsanzeige auf der Warte erstmals die 1.300 MW-Marke erreicht hatte“, betonte Trobitz.

Doch der Betrieb eines Kernkraftwerks ist ein dynamischer Prozess. Im Laufe der dreißig Betriebsjahre konnte durch Modernisierungen der Wirkungsgrad und damit die elektrische Leistung der beiden baugleichen Blöcke auf heute jeweils 1.344 Megawatt angehoben werden. Auch die Sicherheitstechnik wurde kontinuierlich optimiert. Es kamen neue, zusätzliche Systeme hinzu. Dadurch konnte das vorhandene hohe Sicherheitsniveau ständig gesteigert werden. „Wesentlich für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb des Kernkraftwerks ist unsere hochmotivierte und gut ausgebildete Betriebsmannschaft. Gemeinsam haben wir über die Jahre mit hohem Aufwand Nachrüstungen und Modernisierungen voran getrieben. Die hohe Verfügbarkeit und die guten Einsatzzeiten sind eine Bestätigung unserer Arbeit“, erklärt Trobitz. Über die gesamte Betriebszeit lag die Zeitverfügbarkeit von Block B und C mit rund 89 Prozent auf einem sehr guten Wert.

Gemeinsam erzeugten Block B und C des Kernkraftwerks Gundremmingen bisher rund 587 Milliarden Kilowattstunden klimafreundlichen Strom. Diese Strommenge übertrifft knapp den heutigen Jahresstromverbrauch von Privathaushalten, Wirtschaft und Verkehr in ganz Deutschland.

 




Pressekontakt

Herr Tobias Schmidt
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: simone.rusch@kkw.rwe.com