Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Kernkraftwerk Gundremmingen im Fokus: Was geschieht mit den Brennelementen?

14.07.2016

• Entsorgung im CASTOR-Behälter und Einlagerung im Standortzwischenlager

Bei einem Fokustag im Rahmen der Informations-Initiative „KKW Gundremmingen transparent!“ informiert das Kraftwerk am Mittwoch, 20. Juli 2016 von 17:30 bis ca. 20:30 Uhr im Informationszentrum (Dr.-August-Weckesser-Str. 1, Gundremmingen) interessierte Bürger über den Weg der Brennelemente vom Lagerbecken bis ins Standortzwischenlager (SZL). Fokustage bieten Interessierten die Gelegenheit, sich vertieft mit einzelnen Aspekten des geplanten Anlagenabbaus nach dem Ende der Stromproduktion zu beschäftigen.

Bei einem Impulsvortrag wird unter anderem dargestellt, wie die Brennelemente in CASTOR-Behälter verladen werden und welche Stationen dieser durchläuft, bevor er im SZL eingelagert wird. Auch ein Vertreter des Herstellers von CASTOR-Behältern wird für Fragen zur Verfügung stehen. Anschließend wird den Besuchern die Gelegenheit geboten, bei einer Anlagenbesichtigung eigene Eindrücke direkt aus dem Kraftwerk zu gewinnen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung deshalb erforderlich. Interessenten melden sich bitte telefonisch unter 08224 78-2231 oder per Mail info@kkw.rwe.com an.

 




Pressekontakt

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com