Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Fokustag zur CASTOR-Beladung mit abgebrannten Brennelementen

04.05.2017

Die Informations-Initiative „KKW Gundremmingen transparent!“, mit der das Kernkraftwerk Gundremmingen das laufende Genehmigungsverfahren zum späteren Abbau der Kraftwerkstechnik begleitet, wird fortgesetzt: Am Mittwoch, 10. Mai ab 17:30 Uhr findet der nächste Fokustag statt. Treffpunkt ist zunächst das Info-Zentrum des Kernkraftwerks Gundremmingen (Dr.-August-Weckesser-Str. 1, Gundremmingen).

Thema ist die Verladung von abgebrannten Brennelementen aus den Abklingbecken von Block B und C in CASTOR-Behälter sowie der Transport der Behälter in das Standort-Zwischenlager auf dem Kraftwerksgelände. Anfang Mai hat eine Beladekampagne mit mehreren CASTOR-Behältern in Block B begonnen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, die Arbeiten zur Abfertigung eines beladenen CASTOR-Behälters im Reaktorgebäude von Block B in Augenschein zu nehmen und ihre Fragen hierzu mit Fachleuten des Kraftwerks zu diskutieren.

An einen kurzen Impulsvortrag mit Diskussion im Info-Zentrum schließt sich eine Besichtigung des Kontrollbereichs von Block B an. Voraussetzung für die Teilnahme an der Besichtigung ist daher die Volljährigkeit. Die Anzahl der Besucher im Kontrollbereich ist begrenzt. Anmelden können sich Interessierte per E-Mail an info@kkw.rwe.com.

Fokustage sind eines der Angebote im Rahmen der Initiative „KKW Gundremmingen transparent!“. Sie bieten die Möglichkeit, sich vertieft mit einzelnen Aspekten des geplanten Anlagenabbaus zu beschäftigen.

 




Pressekontakt

Herr Tobias Schmidt
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Frau Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: simone.rusch@kkw.rwe.com