Presse / News » KGG - Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH

Wechsel in der technischen Geschäftsführung

15.12.2017

Zum Jahreswechsel steht in der Geschäftsleitung des Kernkraftwerks Gundremmingen eine personelle Veränderung an. Ab 1. Januar 2018 übernimmt Dr. Heiko Ringel die technische Geschäftsführung der Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH, die das Kraftwerk im Auftrag der beiden Gesellschafter RWE und PreussenElektra betreibt. Sein Vorgänger Michael Trobitz geht in den Ruhestand.

Der 49-jährige Maschinenbauingenieur hat an der Technischen Universität Dresden studiert und promoviert. Seine Laufbahn im RWE Konzern begann Ringel 2001 als Trainee im Kernkraftwerk Gundremmingen. Nach einer Station im hessischen Kernkraftwerk Biblis kehrte er 2011 nach Gundremmingen zurück und leitete hier zuletzt den Fachbereich Anlagentechnik. Ringel lebt mit seiner Familie in Offingen.

„Im Namen des gesamten Vorstands der RWE Power danke ich Michael Trobitz für seinen langjährigen Einsatz in der Kernkraft und ganz besonders für sein Engagement im Kernkraftwerk Gundremmingen“, sagte Nikolaus Valerius, als Vorstandsmitglied der RWE Power AG zuständig für die Sparte Kernkraftwerke und Aufsichtsratsvorsitzender der KGG. „Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Ringel einen Nachfolger gefunden zu haben, der bereits langjährig und erfolgreich in leitenden, technischen Führungsaufgaben am Standort tätig gewesen ist“, so Valerius.

Kaufmännische Geschäftsführerin des Kernkraftwerks Gundremmingen bleibt Gabriele Strehlau.

 

Dr. Heiko Ringel ist der neue technische Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen. Foto: Christina Bleier.

Pressekontakt

Dr. Christina Kreibich
Telefon: +49 (8224) 78-2153
Telefax: +49 (8224) 78-82153
E-Mail: presse@kkw.rwe.com

Simone Rusch
Telefon: +49 (8224) 78-3065
Telefax: +49 (8224) 78-83065
E-Mail: presse@kkw.rwe.com